Die kalte Jahreszeit

Erkältung und grippaler Infekt:

Die typischen Alltagsleiden in der kalten Jahreszeit.

Zu Vorbeugung, Stärkung des Immunsystems und zur Behandlung, falls Sie ein Schnupfen "kalt erwischt" hat, finden Sie in der Osser-Apotheke neben fachkundiger Beratung auch geeignete Präparate und Tipps für Ihr Wohlbefinden.

Das Immunsystem

Bei geschwächtem Immunsystem haben Krankheitserreger, die eine Erkältung und im Extremfall eine Grippe verursachen können, ein leichtes Spiel.

Deshalb gilt es besonders in der kalten und nassen Jahreszeit und auch bei Kontakt mit vielen Menschen, die Abwehrkräfte zu stärken und rechtzeitig mit geeigneten Maßnahmen vorzubeugen. Neben den allgemein nützlichen Ratschlägen zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte, wie Bewegung an der frischen Luft, viel Schlaf, ausreichendes Trinken und "Abhärtung des Körpers", stehen in der Apotheke zahlreiche Zubereitungen aus Homöopathie, Naturheilkunde und Pharmazie zur Verfügung, mit der Sie der Entwicklung einer Grippe, die mit Halsschmerzen, Schnupfen, Husten sowie Gliederschmerzen einhergeht, vorbeugen können.

Vorbeugung und Behandlung

In der Osser-Apotheke bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an Heilteezubereitungen gegen Husten, Heiserkeit und Schnupfen, sowie diverse Nahrungsergänzungsmittel mit hochdosierten Vitaminen, Mineralstoffen, sowie Arzneimittel aus Heilpflanzen, die traditionell eingesetzt werden, um das Immunsystem vorbeugend zu stärken und um das Wohlbefinden schnell wiederherzustellen.

Die lästigen Begleiterscheinungen, die ein grippaler Infekt mit sich bringt, der meistens mit Halsschmerzen und Heiserkeit beginnt und dann zu Schnupfen, Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit und mangelnder Leistungsfähigkeit führt, lassen sich mit dafür vorgesehenen Mitteln gezielt bekämpfen. Aus der Homöopathie, Biochemie und Naturheilkunde stehen milde Präparate zur Verfügung, die wir Ihnen gerne in der Osser-Apotheke in Lam vorstellen und über deren Anwendung wir Sie ausführlich informieren.

Behandlung mit Medikamenten

Sind die Halsschmerzen stark und mit Schluckbeschwerden verbunden, sind beispielsweise Medikamente in Form von Halstabletten und Sprays mit schmerzlindernden Wirkstoffen und keimtötenden Inhaltsstoffen eine große Hilfe.

Auch Nasensprays, sowie Hustensäfte und Inhalationslösungen zur Erleichterung der Atmung bei ausgebrochenen Atemwegsinfektionen können beispielsweise kurzfristig angewendet werden. Wir helfen Ihnen gerne eine geeignete Hausapotheke zusammenzustellen, beraten Sie über Vorbeugungsmaßnahmen, unterstützt von Immunstimulanzien und Vitaminen, und zeigen Ihnen, welche Akut Präparate Ihnen im Bedarfsfall zu Hause helfen, um "schnell wieder auf die Beine zu kommen".